Metalltechniker/in
Werkzeugbautechnik, Prozess- und Fertigungstechnik

4 Jahre Lehrzeit

Bewerbung ZKT Lehrstelle

 

 

 

 

Die High-Tech Welt fasziniert dich bis ins kleinste Detail und du bist immer auf der Suche nach einer noch besseren Lösung.

Die Arbeit der Werkzeugbautechniker(innen) ist das Bauen von „Produktions-Werkzeugen“ für große Anlagen. Diese Werkzeuge ermöglichen dem Kunden das Produzieren der gewünschten Teile, zum Beispiel Kunststoffteile für ein Handy, Blech-/Stahlteile für ein Moped etc. Je nach Anlage können das Spritz- und Druckgießwerkzeuge, Schneid- und Umformwerkzeuge sein.

Werkzeugbautechniker(innen) kennen sich in Zerspanungstechnologie, Fügetechnik, Wärmebehandlung und Bewegungskomponenten perfekt aus und haben Durchblick beim rechnergestützten Konstruieren und Programmieren, bei Elektrotechnik, Elektropneumatik und der Qualitätssicherung.

Das lernst du in der Ausbildung:

• Herstellen und Bearbeiten von einfachen und komplexen Bauteilen auf
konventionellen und (CNC-)Werkzeugmaschinen unter
Berücksichtigung der Passungsnormen
• Zusammenbauen, Einstellen, Inbetriebnehmen und Prüfen von
Werkzeugen und Baugruppen der Stanz-, Form- und
Spritzgusstechnik
• Instandsetzen und Warten von Werkzeugen und Baugruppen der
Stanz-, Form- und Spritzgusstechnik
• systematisches Aufsuchen, Eingrenzen und Beseitigen von Fehlern,
Mängeln und Störungen an Werkzeugen und Baugruppen der Stanz-,
Form- und Spritzgusstechnik
• Anwenden von Wärmebehandlungs- und Härteprüfverfahren
• Durchführen von Testserien zur Erstmusterprüfung
• Erfassen und Dokumentieren von technischen Daten über den
Arbeitsverlauf und die Arbeitsergebnisse
• Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen
Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards

Du besuchst den Jahrgangsunterricht entweder in der Landesberufsschule Bludenz oder Landesberufsschule 1 Bregenz.