Kunststoffformgebung

3 Jahre Lehrzeit

Bewerbung ZKT Lehrstelle

 

 

 

 

Du setzt gerne neue Dinge in die Tat um, bist flexibel und kannst mit Computern umgehen.




Kunststoff ist heute einer der wichtigsten Werkstoffe und gewinnt immer mehr an Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit. Kunststoffformgeber(innen) haben ein breit gefächertes Wissen über Werkstoff- und Kunststoffverarbeitung, Werkzeug- und Maschinenhandhabung sowie Spritzguss- und Computertechnik. Sie richten Maschinen und Anlagen für die Kunststoffverarbeitung ein, optimieren den Produktionsablauf und sind verantwortlich für die Produktqualität.

Das lernst du in der Ausbildung:


• Lesen und Anwenden von Werkzeichnungen und
technischen Unterlagen
• Festlegen von Arbeitsschritten, Arbeitsmitteln und
Arbeitsmethoden
• Steuern und Planen von Arbeitsabläufen, Beurteilen
von Arbeitsergebnissen, Anwenden von
Qualitätsmanagementsystemen
• Ausführung von Arbeiten unter Berücksichtigung der
einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen,
Sicherheitsstandards und Umweltstandards
• Auswählen, Aufbereiten, Beschaffen und Überprüfen
von erforderlichen Materialien
• Bearbeiten von Kunststoffen und Kunststoffhalbzeugen spanend
und spanlos
• Rüsten, Prüfen und in Betrieb nehmen von Maschinen und
Anlagen nach Vorgabe
• Herstellen von Produkten aller Art aus Kunststoffen unter
Verwendung von branchenüblichen Verarbeitungstechniken
• Veredeln von Oberflächen
• Verwerten und fachgerechtes Entsorgen von Restprodukten
• Erfassen und Dokumentieren von technischen Daten
über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse
• Erkennen und Beheben von Mängeln

In den drei Jahren deiner Ausbildung besuchst du den Blockunterricht in der Berufsschule 1 in Steyr/Oberösterreich.